G-BVL8L7EDZL G-BVL8L7EDZL
 

Wie die Kinesiologie gegen Allergien wirkt

Eine Allergie, ist eine Überreaktion des Immunsystems. Das heisst, ein Stoff, der nicht schädlich wäre, wird als solcher empfunden. Das führt dazu, dass das eigene System vom Immunsystem angegriffen wird.


Wie kann die Kinesiologie in diesem Fall helfen?


Zuerst suchen wir den Stressfaktor wieso der Körper so reagiert dann wird das System leicht dem Stoff, auf den es allergisch ist, ausgesetzt. Durch die Beruhigung des Systems, erfährt der Organismus eine neue Erfahrung. Es lernt, dass er in Bezug auf den Stoff, nicht mehr mit Stress reagieren muss.


Bei einer Pollenallergie klebt man ein Scotch Tape an die Aussenseite des Fensters, in dem er die Allergie am meisten spürt. Das kann zu Hause sein oder am Arbeitsplatz. Nach einer Woche haben sich ganz viele Pollen am Tape festgeklebt. Der Klient nimmt das Tape mit in die Sitzung.

Der Muskeltest dient mir als Indikator. Mentale Themen, emotionale Verbindungen sind genauso wichtig wie die körperliche Arbeit. Meist reichen 2-3 Sitzungen, für einen Sommer ohne allergische Reaktionen. Natürlich kann diese Methode auch bei anderen Allergien angewendet werden.


dein

step by step team

Claudia